5.13.2.228
09. Februar 2022
Neue Proof-Standards für Epson SC-Px000 LLK und OBA-Medien
Diese Version enthält neue Proof-Standards für GMG ProofMedia premium OBA semiMatte 250 und GMG ProofMedia studio OBA semiMatte 200 auf Epson SureColor Epson SC-Px000 LLK Druckern für den Druckmodus 10c - Photo Black - 720 x 1440 dpi.
Calibration Creation Wizard für VersaUV LEC2-330 / LEC2-640
Die VersaUV LEC2-Reihe wird von GMG ColorProof unterstützt, um farbverbindliche und reproduzierbare Prototypen ab Version 5.13.1 zu erstellen. Mit dem Calibration Creation Wizard für diesen Drucker können Sie jetzt schnell und einfach ein benutzerdefiniertes Kalibrierungsset und eine zugehörige Ausgabebedingung für GMG OpenColor erstellen.
5.13.1.279
26. Oktober 2021
Adobe PDF Print Engine 5.6

Der integrierte RIP von GMG ColorProof basiert auf der Adobe PDF Print Engine (APPE). Um die Kompatibilität mit der neuesten PDF-Technologie und Adobe CC-Anwendungen zu gewährleisten, wurde die Print Engine auf die Version 5.6 aktualisiert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Adobe-Website unter folgendem Link:

https://www.adobe.com/products/pdfprintengine.html

Neue Proof-Standards für Epson SC-Px500 und OBA-Medien
Diese Version enthält neue Proof-Standards für GMG ProofMedia premium OBA semiMatte 250 und GMG ProofMedia studio OBA semiMatte 200 auf Epson SureColor SC-P7500 / SC-P9500 für den Druckmodus 11c - Photo Black - 1200 x 1200 dpi.
PSO SNP Paper (42L) für Epson SC-Px000 und Studio Newspaper 76
Diese Version enthält den neuen Proof-Standard PS SNP Paper (42L) für GMG ProofMedia Studio Newspaper 76 auf Epson SureColor SC-P5000 / SC-P7000 / SC-P9000 für den Druckmodus 10c - Matte Black - 720 x 1440 dpi.
Neue Musterdateien für die Simulation von Kartonagen
Die Funktion Papierstruktursimulation erlaubt es Ihnen, die Struktur von Materialien mit sichtbaren Mustern wie z. B. Recycling-Papier, Wellpappe und Textilien auf Proof-Medien zu simulieren. Das Produkt bietet nun zwei neue Beispieldateien für Kraftliner und Testliner an.
5.13.1.209
22. Juli 2021
Unterstützung des neuen FOGRA59 Standards
FOGRA hat FOGRA53 (eciCMYK) durch FOGRA59 (eciCMYK V2) ersetzt, welcher einen prozessunabhängigen Austauschfarbraum charakterisiert. Die neue Version von GMG ColorProof stellt neue Proof-Standards zur Unterstützung von FOGRA59 zur Verfügung.

Bitte folgen Sie dem Link für weitere Informationen zum Druckstandard: https://fogra.org/downloads/arbeitswerkzeuge/charakterisierungsdaten

Neue Proof-Standards für Epson SC-Px000 LLK und OBA-Medien
Diese Version enthält neue Proof-Standards für GMG ProofMedia premium OBA semiMatte 250 und GMG ProofMedia studio OBA semiMatte 200 auf Epson SureColor SC-P5000 LLK / SC-P7000 LLK / SC-P9000 LLK für den Druckmodus 10c - Photo Black - 720 x 1440 dpi.
5.13.1
24. Juni 2021
Prototype Proofing mit VersaUV LEC2-330 / LEC2-640
Die von GMG ColorProof gesteuerte VersaUV LEC2 Serie wird verwendet, um farbverbindliche und reproduzierbare Proofs zu erstellen. Das neue Druckermodell ist das Nachfolgemodell des Roland VersaUV LEC-300 und verfügt über ein LED-Härtungssystem und zusätzliche ECO-UV Tinten in Weiß und Gloss.
Update mit einem Klick
Ab sofort werden die Lizenzinformationen auf dem USB-Dongle automatisch aktualisiert, wenn eine neue kostenpflichtige Version herausgegeben wird und wenn Sie einen GMG Software Update Contract (SUC) haben.
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in GMG ColorProof GO
Alle PDFs und Bilder in der Cloud werden durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit individuellen privaten Schlüsseln auf jedem GMG ColorProof System geschützt, was ein Höchstmaß an Datensicherheit bietet. Niemand kann ohne Schlüssel auf die Inhalte zugreifen.
End-of-Service-Life: X-Rite i1 und X-Rite i1iO
GMG ColorProof wird die Messgeräte X-Rite i1 und X-Rite i1iO, die bereits von X-Rite aus der Produktion genommen wurden, nicht mehr unterstützen. Neuere Generationen des Produkts, d. h. X-Rite i1Pro2 / X-Rite i1iO 2. Generation, X-Rite i1Pro3 / X-Rite i1iO 3. Generation und X-Rite i1Pro3 Plus / X-Rite i1iO 3. Generation Plus, werden weiterhin unterstützt.
5.13.0.100
11. März 2021
Neue FOGRA56/57 Proof-Standards für Epson SC-Px000
Diese Version enthält neue Proof-Standards für die folgenden Drucker: Epson SureColor Epson SC-Px000 Drucker (mit Violett-Tintenfarbe) für 10c - Photo Black - 720 x 1440 dpi Druckmodus, Epson SureColor Epson SC-Px000 LLK Drucker für 10c - Photo Black - 720 x 1440 dpi und 8c - Photo Black - 720 x 1440 dpi Druckmodi und Epson SureColor Epson SC-Px500 Drucker für 11c - Photo Black - 1200 x 1200 dpi Druckmodus.
5.13
25. Februar 2021
Verifizierung von Multicolor-Kontrollkeilen von FOGRA und IDEAlliance
GMG ColorProof und GMG OpenColor sind die ideale Lösung für Proof-Jobs, die für einen Multicolor-Druckprozess erstellt werden — sowohl für den traditionellen Sonderfarbendruck als auch für eine feste Farbkonfiguration oder ECG. Bereits in früheren Versionen von GMG ColorProof konnten GMG-Kontrollkeile mit Sonderfarben gedruckt, gemessen und validiert werden. Diese Version unterstützt nun umfassend die von den offiziellen Druckstandards definierten Multicolor-Kontrollkeile, d. h. FOGRA MediaWedge Multicolor 5C, 6C, 7C, 8C und den neu hinzugefügten IDEAlliance ECG Digital Control Strip 2019. Mit einem Epson Proofer und einem integrierten ILS30 Messgerät werden die Keile jetzt automatisch gemessen und ein Verifizierungs-Label auf den Proof gedruckt.
Benutzerdefinierte Toleranzen für die Proof-Verifizierung mit dynamischer GMG OpenColor Profilerstellung
Für die statische Profilerstellung mit GMG OpenColor war es bereits möglich, die CMYK-Zielwerte entweder aus dem Proof-Profil zu berechnen oder die Zielwerte aus einer GMG ProofControl Druckstandard-XML zu verwenden. Diese Funktion wird jetzt auch für die dynamische GMG OpenColor Profilerstellung unterstützt. Die Proof-Verifizierung funktioniert bei der statischen und dynamischen Profilerstellung auf gleiche Weise. Jetzt können Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Toleranzen im GMG ProofControl Druckstandard definieren.
Aktuelle Informationen aus der Online-Hilfe
Das neu gestaltete Helpcenter zu GMG ColorProof ist immer auf dem neuesten Stand und bietet Ihnen umfassende Informationen wie z. B. eine Versionshistorie, Funktionsbeschreibungen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Jedes Dialogfeld hat einen kontextsensitiven Link zum Helpcenter. Drücken Sie einfach die F1-Taste und der Browser zeigt Ihnen die entsprechenden Informationen an. Alternativ können Sie das Hilfecenter auch über das Hauptmenü aufrufen: Hilfe > Hilfe anzeigen.
Unterstützung der neuen FOGRA56/57 Standards für Glanz- und Mattfolienkaschierung
Kürzlich hat die FOGRA neue Charakterisierungsdaten für Bogenoffsetdruck + Matt-OPP (FOGRA56) sowie Bogenoffsetdruck + Glanz-OPP (FOGRA57) veröffentlicht. Die neue Version von GMG ColorProof bietet nun bereits Proof-Standards für GMG ProofMedia premium OBA semiMatte 250 und GMG ProofMedia studio OBA semiMatte 200 auf Epson SureColor Epson SC-Px000 Druckern (mit Violett-Tintenfarbe) für 10c - Photo Black - 720 x 1440 dpi Druckmodus.
Neue Proof-Standards für Epson SC-Px000- und OBA-Medien
Diese Version enthält neue Proof-Standards für GMG ProofMedia premium OBA semiMatte 250 und GMG ProofMedia studio OBA semiMatte 200 auf Epson SureColor Epson SC-Px000 Druckern (mit Violett-Tintenfarbe), 10c - Photo Black - 720 x 1440 dpi Druckmodus.
Neue GMG-Kalibrierungssets für Epson SC-S80600 und weiße Folien von JetComp
GMG ColorExperts haben neue Kalibrierungssets für Epson SureColor SC-S80600 erstellt. Sie können direkt mit der Produktion von farbverbindlichen Mockups wie z. B. Verpackungen von Gefriergut und Eis-Snacks auf weißen JetComp-Folien beginnen, ohne vorher eine Druckerkalibrierung zu erstellen.