GMG liefert innovatives Farbmanagement für die HP PageWide-Familie und macht damit die digitalen Wellpappe-Druckmaschinen noch interessanter für die Verpackungsindustrie

[Translate to Deutsch:] GMG and HP cooperation Digital Printing Comparison

Tübingen, Deutschland (13. Oktober 2020) – GMG, der innovative Anbieter von Farbmanagementlösungen, liefert jetzt eine neue Lösung, die speziell die HP PageWide-Wellpappe-Druckmaschinen unterstützt. Das Farbmanagement von GMG, insbesondere GMG ColorServer Multicolor, arbeitet nahtlos mit der HP One Package Workflow Suite zusammen. Die Software von GMG sorgt für präzise Vorhersehbarkeit der Farbergebnisse – sowohl beim Proofing als auch in der Druckproduktion selbst.

Die neue Lösung wurde in enger Zusammenarbeit mit HP entwickelt und ist ein leistungsstarkes Komplettpaket bestehend aus: Der preisgekrönten Farbmanagementsoftware von GMG, den original Proofmedien von GMG sowie Trainings und Beratung. So stellt GMG sicher, dass alle Vorteile der neuen Lösung in der Praxis in vollem Umfang genutzt werden können.

Das Unternehmen Ghelfi Ondulati hat am Firmenstandort in Italien bereits eine HP PageWide T1170 Druckmaschine mit der neuen Lösung von GMG in Betrieb genommen: „Durch den Wechsel zum Farbmanagement von GMG konnten wir viele Schritte in der Druckvorstufe automatisieren und den Workflow insgesamt deutlich vereinfachen", erklärt Luca Simoncini, Digital Printing Program Manager bei Ghelfi Ondulati S.p.A.. Unsere Druckergebnisse sind jetzt präzise vorhersehbar und exakt wiederholbar. Ich bin sicher, dies ist ein wichtiger Meilenstein und ich hoffe, dass die Zusammenarbeit zwischen HP und GMG noch weitere Innovationen hervorbringt.“ 

Die Lösung von GMG bietet in Verbindung mit der HP-Druckqualität einen echten Mehrwert für den digitalen Workflow. Das neue Bundle bietet HP PageWide-Anwendern perfekte, wiederholbare Ergebnisse und Proof-zu-Druck-Farbverbindlichkeit. Und: Durch schnelleres Einrichten und weniger Probedrucke führt das Paket zu Kosten- und Zeitersparnissen. Auch die Druckkapazität erhöht sich durch die neue Lösung und die HP Digitaldrucksysteme laufen insgesamt deutlich profitabler. Vorteile bei der Profilerstellung und Rekalibrierung führen außerdem zu kürzeren Rüstzeiten – und dank der richtigen Farbe zu zufriedenen Kunden.

Eine zentrale Anforderung an die Druckproduktion lautet: Die Farbe muss standortübergreifend konsistent abgebildet werden – weltweit. Mit GMG ColorServer können Verpackungsdrucker mit HP-Wellpappe-Druckmaschinen sicher sein, überall dieselben Ergebnisse zu erzielen. GMG garantiert höchste Präzision bei der Konvertierung von Daten, die für konventionelle Druckaufträge erstellt wurden. Sind beispielsweise Industriestandards wie FOGRA39 oder GRACol die Basis, konvertiert GMG ColorServer diese automatisch in den Farbraum der HP-Digitaldruckmaschine. Standortübergreifendes Proofing ist ebenfalls ein wichtiger Baustein der Lösung: Selbstverständlich sorgt GMG ColorProof weltweit für einheitliche Ergebnisse und unterstützt eine ganze Reihe an Proofdruckern und Messgeräten.  

„Mit unseren Lösungen für die digitale Druckproduktion im Verpackungsmarkt gehen alle Anwender auf Nummer sicher – sowohl beim konventionellen als auch beim digitalen Druck. GMG sorgt für mehr Effizienz und verringert den Aufwand beim Einrichten um 30 bis 40 Prozent", sagt Darrian Young, GMG Global Partnership Manager.

„Mit der Lösung von GMG für die Druckmaschinen der HP PageWide C500- und T1100-Serie können unsere Kunden die anspruchsvollen Vorgaben der Markenartikler an die verbindliche Einhaltung ihrer Farbstandards problemlos erfüllen. Unsere Anwender können mit dieser Kompetenz große nationale oder auch internationalen Projekte akquirieren", sagt Ran Lev, Workflow Solutions Manager, HP PageWide Industrial, HP Inc. 

Weitere Informationen unter www.hp.com/go/corrugatedpackaging, oder www.gmgcolor.com.